Jul 11
Blick aus unserem Adlerhorst

Blick aus unserem Adlerhorst

Hier haben wir gewohnt

Hier haben wir gewohnt

Etwas Klischee, aber wunderschön

Etwas Klischee, aber wunderschön

Sonne, Sonne, Sonne

Sonne, Sonne, Sonne

Die Märkte sind einmalig und noch ursprünglich

Die Märkte sind einmalig und noch ursprünglich

Wurst und Schinken luftgetrocknet und sehr lecker

Wurst und Schinken luftgetrocknet und sehr lecker

Käse von der Kuh und viel von der Ziege (Picodon)

Käse von der Kuh und viel von der Ziege (Picodon)

Obst und Gemüse jeglicher Art und natürlich Knoblauch (jung und lila)

Gemüse jeglicher Art und natürlich Knoblauch (jung und lila)

Und natürlich Brot

Und natürlich Brot

So hab ich mir eine Bäckerrei vorgestellt, doch demnächst mehr davon

So hab ich mir eine Bäckerrei vorgestellt, doch demnächst mehr davon

morbieder Charme

morbieder Charme

Wer sich für einen Urlaub hier interessiert, sollte sich hier mehr Informationen besorgen.

PDF24 Creator    Sende Artikel als PDF   

written by Ketex


13 Responses to “südfranzösische Impressionen”

  1. 1. Blumenmond Says:

    Wundervolle Fotos – da bekommt man direkt Reiselust. Meine nächste Reise geht nach Schottland, das ist dann kulinarisch wahrscheinlich nicht so der Knaller. Toastbrot 7 Tage lang. ;-)

  2. 2. Micha Says:

    Liebe Ulrike, lieber Gerd,
    wir haben uns gefreut, Euch kennen zu lernen und haben schöne Tage mit Euch verbracht!

    viele liebe Grüße Fried und Micha

  3. 3. BrigitteT Says:

    Wunderschöne Bilder, Gerd! Das weckt die Lust auf einen Urlaub in Südfrankreich. Schön, dass du wieder da bist. Ich freue mich schon auf weitere Berichte.

  4. 4. Claus Says:

    NEID! ;-)

  5. 5. Karin Says:

    phantastische Fotos und Impressionen !
    Sofort bekomme ich Lust auf Südfrankreich und dort ganz besonders auf die wunderbaren Märkte.
    Wir waren vor 2 Jahren in Port Camargue und sind mehrfach in der Woche nach Aigues – Mortes zum Markt gefahren… traumhaft, ich könnte sofort losfahren :-)

  6. 6. eibauer Says:

    ..das ging aber schnell.
    Habe mich schon auf der Webseite
    informiert.
    Sieht sehr gelungen aus.

    HBG
    eibauer

  7. 7. Maria Says:

    Hallo Gerd,
    eindrucksvolle Fotos habt ihr mitgebracht,auch ich bekomme Lust,mal nach Frankreich zu fahren…war schon ewig…30 Jahre lang nicht mehr dort.
    VG Maria

  8. 8. Marla Says:

    Hallo Gerd,
    ach, da bekommt man richtig Fernweh – schöööön :-)
    Die Märkte in Frankreich find ich auch ganz toll, diese Farbenpracht und Vielfalt…hätt ich einkaufen können ohne Ende ;-)

  9. 9. Chaosqueen Says:

    Tolle Fotos, bald genießen wir im Original.

  10. 10. Brigitta Says:

    Das war ein wunderschoener Beitrag! Einfach schoen zum Anschauen!
    Der Bericht ueber die boulangerie war super!

  11. 11. Jutta Says:

    Zwei Monate später ist das Angebot auf den Märkten schon deutlich reduziert und blühenden Lavendel oder so schön gelbe Sonnenblumen sieht man nicht mehr. Aber die Temperaturen sind optimal, um lange Wanderungen zu unternehmen und an den Ständen ist viel weniger los.

    Deine Fotos sind traumhaft!

  12. 12. Jenny Says:

    Wunderschöne Fotos! Darf ich fragen in welchem Monat Sie genau dort waren? Ich würde auch gerne zu der Zeit fahren, wenn Lavendel und Sonnenblumen blühen. War es eine Reise, die Sie wieder machen würden?

    Liebe Grüße und vielen Dank für die wunderbaren Brotrezepte!

  13. 13. Ketex Says:

    Hallo,
    die Reise war im Juni/Juli zur Lavendelblüte.
    Es war traumhaft, ja, wir würden diese Reise gerne
    wiederholen.

Leave a Reply