Mrz 12


Um Abwechselung im Brotkorb, bei einer Festlichkeit oder Party zu bekommen, ist dieses Rezept entstanden. Auch bei einem Diner als Kuvert mit einer Käsecreme oder Kräuterquark gereicht, sind die verschiedenen Geschmacksvarianten sicher ein Fest für den Gaumen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Bei meinem letzten Backkurs kam das Gespräch darauf und ich habe es sofort versucht umzusetzen.
Ich kann nur sagen, einfach lecker!!!

Sauerteig

  • 180 g Roggenmehl 1150
  • 180 g Wasser
  • 18 g Roggenanstellgut

Alles gut verrühren und bei Raumtemperatur (besser wären 26°) für 15 – 18 Stunden reifen lassen.

Vorteig

  • 150 g Weizenmehl 1050
  • 150 g Wasser
  • 1,5 g Frischhefe

Alle Zutaten klümpchenfrei verrühren. 2 Stunden anspringen lassen und dann den Teig in den Kühlschrank (+5°) für 13 -16 Stunden stellen.

Hauptteig

  • Sauerteig
  • Vorteig
  • 330 g Weizenmehl 1050
  • 180 g Roggenmehl 1150
  • 210 g Wasser
  • 10 g Hefe
  • 15 Salz
  • 10 g Roggenmalz
  • 1 TL flüssiges Backmalz

Auch hier alle Zutaten in die Knetmaschine geben und 5 – 7 Minuten kneten. Dann den Teig wiegen und 3 gleiche Teile abwiegen. Die Zutaten von unten (gefüllte Oliven, Röstzwiebeln, Haselnüsse usw.) zu je einem Teil Teig geben und die einzelnen Teige nochmals 3 Minuten kneten. Jetzt schließt sich eine Teigruhe von 30 Minuten an.
Jetzt die 3 Teile rund wirken und daraus jeweils 2 gleiche Teile abwiegen und wie Baguette formen. Die Teiglinge in Roggenmehl wälzen und dann für 75 Minuten bei Raumtemperatur zur Gare stellen. Vor dem Einschießen das Einschneiden nicht vergessen.
Den Ofen auf 250° aufheizen und die Stangen 15 Minuten anbacken und dann noch weitere 10 Minuten bei 180° fertig backen.

Zutaten

  • 50 g gefüllte Oliven
  • 50 g Röstzwiebeln
  • 50 g Haselnüsse




PDF Converter    Sende Artikel als PDF   

written by Ketex


8 Responses to “dunkele Partystangen”

  1. 1. Ulla Says:

    :shock: Das ging ja fix, Gerd. Vielen Dank, dass Du die Brote so schnell umgesetzt hast.
    Sehen super aus und haben die richtige Größe :grin:
    Herzliche Grüße auch an Ulrike
    Ulla

  2. 2. Kerstin Says:

    Oh, die sehen aber lecker aus! Schöne Idee, wird gern ausprobiert!

  3. 3. Wolfgang Says:

    Die sehen wirklich sehr lecker aus, vor allem die Variante mit den Oliven :grin:
    Ich denke, dass sich getrocknete Tomaten hierfür auch gut eignen würden

    Lg,
    Wolfgang

  4. 4. Ketex Says:

    Du nimmst es mir vorweg.
    Die getrockneten Tomaten kommen in meinen nächsten Artikel “helle Partystangen”.
    VG
    Ketex/Gerd

  5. 5. eibauer Says:

    … immer wieder lecker.

    HBG
    eibauer

  6. 6. Ulla Says:

    Gerd, spricht etwas dagegen, den Teig im Couronnekörbchen zur Gare zu stellen, um ein Ringbrot zu erhalten? Oder formt man besser freihändig einen Ring?
    (Ich könnte es ja eigentlich ausprobieren, aber wenn Du mir antwortest ist es einfacher :grin: )
    Liebe Grüße
    Ulla

  7. 7. Andreas Says:

    Hallo Gerd,

    wo bekomme ich Roggenmalz her? Habe schon in Deinem Shop nachgesehen. Solltest Du vielleicht mal aufnehmen ;-) Dann kann ich das mit zu der nächsten Bestellung dazu packen.

    Viele Grüße
    Andreas

  8. 8. Ketex Says:

    Andreas,
    dass bekommst Du bei jedem anderen Backversender und deshalb nehme ich es nicht in meinen Shop.
    Viele Grüße
    Gerd

Leave a Reply