Aug 04

Netzfladen

Keine Angst, dieser Blog wird sicherlich kein Foodblog, mit jeder Menge Rezepten aus der Küche, sondern er bleibt ein Blog ausschließlich ums Backen von Brot und Brötchen und alles was es drumherum noch so gibt.
Marla´s Netzfladen aus dem Sauerteigforum wollte ich gerne nachbacken und da es bei uns das mediterrane Hähnchen gab, kamen beide jetzt in meinem Blog.

Rezept für das Hähnchen

  • 1 frisches Hähnchen (wir kaufen nur kikok-Hähnchen)
  • 1 Kg Strauchtomaten
  • 5 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Chillipulver

Das Hähnchen waschen, trocken reiben und mit den Gewürzen gut einreiben und die beiden Kräuter und die Knoblauchzehen in das Hähnchen stecken. Den Backofen auf 170° vorheizen und die Saftschale mit Wasser füllen und in die erste Schiene von unten einschieben. Das Rost mit dem Bräter auf die mittlere Schiene einschieben. Nach 45 Minuten den Bräter herausnehmen und das Hähnchen in 4 Teile zerlegen. Die Tomaten, Zwiebeln und wer mag noch 2 Knoblauchzehen in den Bräter geben und die Hähnchenteile drauf verteilen. Jetzt noch je ein oder zwei Zweige Rosmarin und Thymian und das Hähnchen in den nächsten 20 – 30 Minuten fertig braten. Eventuell noch warmes Wasser in die Saftschale nachgießen.

Rezept für den Netzfladen von Marla

gesäuerter Vorteig

  • 75 gr.  Weizenmehl 812
  • 45 gr.  Wasser
  • 1 gr.  ASG (1 kleiner Espressolöffel)
  • 0,1 gr.  Hefe (ein kleines Fitzelchen)

Hauptteig:

  • Vorteig
  • 100 gr. Weizenmehl 812
  • 200 gr.  Weizenmehl 550
  • 20 gr. Roggenmehl 1150
  • 5 gr. Backmalz
  • 7 gr.  Hefe
  • ca. 190 – 200 g Wasser
  • 5 – 10 g Olivenöl
    8 g Salz – erst nach halber Knetzeit zum Teig geben
  • ein Stück alten Teig (walnußgroß)
  • Sesam zum bestreuen

Alle Zutaten bis auf das Salz u. Öl vermischen und ca. 6 Min. kneten – Öl mit dem Salz zugeben und nochmals ca. 6 Min. kneten – Teig dann ca. 1 Std. in einer leicht geölten Schüssel abgedeckt ruhen lassen – während dieser Zeit 2-3x falten.

Nach der Teigruhe rund wirken -10 Min. entspannen lassen – dann auf Backpapier legen und zum Fladen formen/ausrollen, Teigoberfläche leicht bemehlen – bemehlter Fladen nun versetzt einschneiden – Einschnitte mit den Fingern etwas vergrößern und leicht einmehlen. Den Fladen leicht mit Wasser abstreichen und mit Sesam bestreuen – abgedeckt ca. 30 Min. gehen lassen und bei guter Gare mit reichlich Schwaden im vorgeheizten Ofen backen
Backen: 240° – 10 Min. dann Ofentüre kurz öffnen und Schwaden ablassen – fallend auf 200°ausbacken – Gesamtbackzeit ca. 25 Min.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

written by Ketex


4 Responses to “mediterranes Hähnchen mit Netzfladen”

  1. 1. Marla Says:

    mmmhhhh – da würde ich auch nicht nein sagen :smile:

  2. 2. BrigitteT Says:

    Gerd, willst du mich nicht mal zum Essen einladen? :lol: Das sieht so lecker aus.

  3. 3. Stefanie Says:

    Das klingt sehr lecker (also das Brot, Hähnchen ist für mich Vegetarier ja nichts), das wird bestimmt getestet.

  4. 4. Christel Says:

    Ich käme auch zum Essen :grin:

Leave a Reply