Aug 02

Pizza

Nachdem ich vor geraumer Zeit „meine weltbeste Pizza“ vorgestellt habe, muss ich mein Urteil heute revidieren. Dieses Rezept mit dem Buratto-Mehl ist noch ein bisschen besser. Der Teig lässt sich sehr dünn ausrollen und es gibt eine wirklich knusprige Pizza mit hervorragenden Geschmack. Es ist etwas ganz anderes als eine Pizza „American Style“. Der Belag besteht aus Tomatensosse, gewürzt mit Oregano und wer mag auch mit Piment d`Espelette. Der Belag, der erst nach dem Backen auf die Pizza kommt, besteht aus Parmaschinken und Rucola. Eine Vinaigrette auf Ölivenöl, Pfeffer, Salz und Balsamico-Essig. Darauf kommen gehobelte Späne von Parmesan-Käse. Ich kann nur sagen, dass Ganze ist ein Gedicht.

  • Hauptteig
    150 g Weizenmehl T65 La Banette
    150 g Mulino Marino Farina di Grano tenero Buratto Bio Typo 2
    180 g Wasser
    3 g Frischhefe
    6 g Salz

Alle Zutaten in der Küchenmaschine 10 Minuten kneten, den Teig zu einem Ball formen und in eine Schüssel geben. Die Schüssel abgedeckt für mindestens 48 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Am Backtag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und akklimatisieren lassen. Zwei gleiche Teile abwiegen und rund formen und nach und nach auf eine Größe von 30 cm im Durchmesser ausrollen oder wer kann über die Faust ziehen. Ich habe gelochte Pizzableche aus Blauglanzblech.
Den Ofen auf höchste Stufe aufheizen, bei mir sind dass 300°. Die Pizza mehrmals mit einer Gabel einstechen und für 2 Minuten anbacken. Dann die Tomatensoße darauf verteilen und nochmals für 3 – 4 Minuten backen.
Herausnehmen und mit dem Schinken, Rucola belegen und dann die Vinaigrette darauf tropfen lassen und die Parmesan-Hobel darauf verteilen. Guten Appetit!

Pizza1

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

written by Ketex