Schnelle Brötchen

Schnelle Brötchen
bread braun

Wenn man gerne mal zum Frühstück frische Brötchen aus dem Ofen haben möchte, hier ist das passende Rezept. Wenn man um 6 Uhr damit anfängt sind die Brötchen gegen 8 Uhr auf dem Tisch. Es sind feine, schnelle Brötchen, die wunderbar fluffig werden.
So kann er/sie die ganze Familie am Sonntagmorgen mit diesen Brötchen zum Frühstück überraschen.
Das Rezept stammt von Lubu.
Viel Spaß beim Nachbacken.

1. Zutaten

  • 30 g Frischhefe
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 150 g lauwarmes Wasser/Milch-Gemisch (50 % Wasser und 50 % Milch)
  • 2 EL Öl
  • 2 (gestr.) TL Salz
  • 250 g Weizenmehl 550
  • 250 g Dinkelmehl 630
  • 8 g Backmalz
  • 150 g lauwarmes Wasser/Milch-Gemisch wie oben
  • etwas Speisestärke und Wasser zum Bestreichen

2. Zubereitung

Die ersten drei Zutaten in der Rührschüssel gut verrühren und 15 Min. stehen lassen.
Dann alle anderen Zutaten unterrühren, und alles 5 Minuten zu einem Teig verkneten. Dann wieder 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.
Erneut durchkneten und falten (strech & fold). Dieses im Abstand von jeweils 10 Min. 3x machen.
Nun den Teig für die Brötchen in ca. 10 -13 Portionen teilen und die Teiglinge schleifen. Auf ein Lochblech setzen, mit Stärkewasser abstreichen und auf 2/3 Gare bringen. Einschneiden und bei 230°C ca. 18 -22 Min. ausbacken! Schwaden nicht vergessen. Wenn die Brötchen Farbe genommen haben, den Ofen auf 190° zurück schalten.

Print Friendly, PDF & Email

Dieses Rezept bewerten

Dieses Rezept teilen

Dieser Beitrag hat 81 Kommentare

  1. Hallo Anke, ja, dass ist so richtig gerechnet, aber die 2/3 Gare ist auch ein bisschen Bauchgefühl.
    Viele Grüße
    Gerd

Schreibe einen Kommentar