bread braun

Sauerteigführungen

1-Stufenführung

3-Stufenführung

Berliner Kurzsauer

Monheimer Salzsauer

Hefeführung

Anleitung: Anstellgut

Dieser Beitrag hat 250 Kommentare

  1. Jennifer

    Hallo,

    ich habe auch mal zwei Fragen. Ich habe das Anstellgut erstellt und wollte damit jetzt ein Brot backen. Ich möchte das Kasseler backen. Jetzt steht im Rezept, dass man einen Sauerteig erstellen muss. Kann ich jetzt nicht genau die Menge die ich für den Sauerteig habe, von dem Anstellgut nehmen? Ich habe ja sonst viel zu viel Anstellgut? Was mache ich sonst mit dem ganzen Rest?
    Und die andere Frage ist: Was ist der unterscheid zwischen Vorteig und Sauerteig?
    Lieben Gruß
    Jennifer

  2. Georgia

    Hallo, habe zu Weihnachten Ihr Buch Bauernbrote und Brötchen geschenkt bekommen. Sie schreiben, daß sich für das ASG jedes Mehl eignet. Funktioniert dies wirklich, da selbst für das Dinkelbrot WeizenASG genommen wird?!
    Danke für Ihre Info.

  3. Christoph

    Guten Tag,
    ich hätte gerne Ideen, wie und welche Brote ich mit Wilden Hefen backen kann.
    Christoph

  4. Tina

    Hallo
    ich habe mir gestern Ihr Buch Bauernbrote und Brötchen gekauft. Nun möchte ich gerne ein Anstellgut erstellen und würde gerne wissen da man ja am 6. Tag dann davon abnehmen soll und die Brote dann doch recht lange gehen ob man auch erst am 7. Tag von der Anfangkultur starten kann wenn es aus Zeitgründen am 6. Tag nicht klappt zu starten.
    Bin noch ein Neuling auf dem Gebiet und sitze hier gerade mit einem großen Fragezeichen über dem Kopf 🙂
    Ich würde mich sehr über Ihre Hilfe freuen.
    Gruß Tina

    1. Ketex

      Hallo Tina, mach einfach mal, das merkst Du schon, wenn das ASG so weit ist. Ein Tag mehr macht gar nichts. Viele Grüße

  5. Ingeborg

    Habe mein Erstes Weizenanstellgut gemacht. Es ist relativ flüssig, aber gut. Wie beschrieben. Nun möchte ich ASG mit Roggenmehl machen.
    Heute dritter tag .Dieses ist jetzt ein dicker zäher Teig, der sogar etwas aufgeht. Ich mache auch ihn , 50g Mehl/ 50ml. Wasser. Ist das richtig ?

    1. Ketex

      Ja. Viele Grüße

  6. Bedi

    Hallo Gerd,

    ich Backe eines deiner Roggenbrote mit Sauerteig. Das Brot bekommt eine sehr schöne Kruste, aber innen ist es nicht fluffig. Woran könnte es liegen. Kannst du mir ein Tipp geben wie ich es hinbekomme?!
    Herzliche Grüße aus Köln

    Bedi

    1. Ketex

      Vielleicht verträgt Dein Mehl nicht ganz so viel Wasser?

  7. Stefan

    Um Weizensauerteig herzustellen, benutze ich schon mal Roggen-ASG, um die Bildung der Kulturen zu beschleunigen. Dann führe ich den ST mit Weizenmehl weiter. Ich backe eben überwiegend mit Roggen-ST und möchte nicht so viel ASG parallel führen müssen. Schadet das dem Weizen-ST?

    1. Ketex

      Ich denke nicht.

  8. Peggy

    Ich bin heute an meinem 6. Tag bei der Herstellung von ASG angekommen. Jetzt habe ich 500g. Was mache ich mit dem Rest der übrig bleibt. 2x 150g stelle ich in den Kühlschrank. Was passiert mit den restlichen 200g? Ich kann sie doch nicht wegwerfen 😢

  9. steffi Friedrich

    Hallo ,

    mein ASG steht im Kühlschrank und nach dem Füttern ist es nicht gewachsen … kann man ihn trotzdem noch benutzen oder muss das ASG erst einige stunden im warmen stehen ?

    Gruß Steffi

    1. Ketex

      Nach dem Füttern zwichen 4 und 8 Stunden bei Raumtemperatur anspringen lassen. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar