Weizenvollkorntoast

Weizenvollkorntoast
bread braun

Nachdem ich das Toastbrot aus Typenmehl vor einiger Zeit hier vorgestellt habe, kam von einigen Usern die Anfrage nach einem Vollkorntoastbrot. Ich habe das alte, bekannte Rezept einfach mit einer etwas höheren Flüssigkeitszugabe verändert und das gesamte Typenmehl gegen Vollkornmehl ausgetauscht. Um dem Vollkornmehl die Gelegenheit zu geben, zu quellen und Feuchtigkeit aufzunehmen, sollte man vorher ein Quellstück machen. Viel Spaß beim Nachbacken, und bitte bei der Gare viel Geduld haben.

1. Salz-Hefe-Gemisch

  • 9 g Salz
  • 50 g Wasser
  • 6 g Hefe

Alles gut verrühren und mit einer Abdeckhaube bei Raumtemperatur über Nacht stehen lassen.

 

2. Quellstück

  • 250 g Vollkornmehlweizenmehl
  • 250 g zimmerwarme Milch (3% Fettgehalt)

Beides gut verrühren und 2 – 3 Stunden quellen lassen.

3. Hauptteig

  • Salz-Hefe-Gemisch
  • Quellstück
  • 250 g Vollkornweizenmehl
  • 10 g Zucker
  • 10 g Speisestärke (Mondamin)
  • 30 g weiche Butter
  • 40 g zimmerwarme Milch (3% Fettgehalt)
  • 1 TL flüssiges Backmalz

4. Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Butter in der Küchenmaschine 10 Minuten kneten. Dann die Butter zugeben und nochmals 6 Minuten kneten. Den Teig rundwirken und unter einer Plastikfolie 180 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen. Dann den Teig in 2 gleichgroße Teile teilen, etwas länglich wirken und in die gut ausgebutterte Toastbrotform geben.
Jetzt schließt sich eine Gare von 2 – 3 Stunden an. Man sollte den Teig durch die kleinen Löcher in der Form sehen können.
Bei 190° 45 Minuten backen. Aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Print Friendly, PDF & Email

Dieses Rezept bewerten

Dieses Rezept teilen

Dieser Beitrag hat 34 Kommentare

  1. Hi Gerd,

    wie sieht es mit dem Versuch und dem Roggentoasbrot aus. Das würde mich brennend interessieren.

    Gruß, Andreas

    1. Müßte man mal versuchen.
      VG
      Gerd

  2. Hi,

    …und wie…,mit Sauerteig und Hefe.

    Gruß, Andreas

  3. Ja, so würde ich es machen.
    VG
    Gerd

  4. Guten Morgen Gerd,
    ist die Menge für eine 1kg Form gedacht. Gehen lassen in der Form mit Deckel auch bei Raumtemperatur?
    Vielen Dank vorab.

    Chris

    1. Hallo Chris,
      ja so ist es gemeint!
      VG
      Gerd

  5. Hallo Gerd,

    kann ich das Quellstück auch schon am Abend zuvor ansetzen und am nächsten morgen dann den Hauptteig?

Schreibe einen Kommentar