Buttermilchstuten im Elektro-Steinbackofen gebacken

bread braun

Nach den ersten vielversprechenden Backversuchen im Elektro-Steinbackofen musste ich jetzt dieses Rezept für einen Buttermilchstuten ausprobieren. Durch die Buttermilch und die Butter und natürlich durch die herrlich rösche Kruste bekommt der Stuten ein ganz besonderes und feines Aroma. Durch die Schamotteplatte im Ofen backt der Ofen erheblich trockener als z. B. der Manz. Allerdings schafft es der Manz nicht, solch eine rösche Kruste zu produzieren.
Nach nunmehr mehreren Versuchen im Elektro-Steinbackofen stelle ich fest: energieintensiver ist der Steinbackofen letztendlich nicht, aber man kann ihn nach dem Einschießen sofort abstellen. Er hält sehr lange die Temperatur.
Der Buttermilchstuten schmeckt hervorragend mit Marmelade oder Nußnougatcreme.
Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken.

1. Sauerteig

Alles klümpchenfrei verrühren und für 16-18 Stunden zum Reifen bei Raumtemperatur stellen.

2. Hauptteig


--Rezept als PDF downloaden / drucken--


Dieser Beitrag hat 13 Kommentare

  1. Ketex

    Hallo umyassin,
    ja selbstverständlich . Einschneiden bevor das Brot in den Ofen kommt.
    Sicherlich kannst Du das Brot mit Vollkornmehl backen, nur wird es eben dann ein ganz anderes Brot und sicher nicht so locker.
    Viele Grüße
    Gerd

  2. umyassin

    Hallo ich habe eine Frage .
    Schneidest du den Stuten vor dem Backen ein ? Es sieht auf deinem Bild so aus .
    Habe den Stuten gestern gebacken . Er ist sehr lecker und locker allerdiengs ist er bei mir oben drauf nicht so s hön aufgerissen.

    Kann ich das Rezept auch mit Vollkornmehl backen?
    Vielen Dank.
    Mfg
    umyassin

  3. umyassin

    Hallo bei viel grad soll ich den stuten in einem normalen ofen backen danke mit VG umyassin

    1. Ketex

      Hallo auch 190 – 200° sollten ausreichen. Ober- und Unterhitze.
      VG
      Gerd

  4. Anna

    Oops…ok schwaden muss ich 😳 sorry

  5. Anna

    Hallo, wenn ich das brot im normalen Backofen backe, muss ich da schwaden und den Backofen auch ausstellen oder nicht?

    Danke schon mal… 😉

    1. Ketex

      Hallo Anna,
      schwaden auf jeden Fall und die Haushaltsöfen sollte man nicht unbedingt ausschalten, wenn nicht eine gute Backplatte drinnen liegt.
      VG
      Gerd

  6. Ketex

    Hallo und guten Morgen,
    ich denke dass es am Mehl liegt und die dunkele Flüssigkeit hat sicher keinerlei Einfluss auf die Farbe. Die Flüssigkeit einfach unterrühren.
    VG
    Gerd

  7. renelis

    Guten Morgen 😉 , das brot ist seeehr lecker.Der Teig liess sich toll stretchen und folden. Wohl ist mein Brot nicht so wäscheweiß geworden, sondern eher wie helles Graubrot (ich hatte aber saubere Hände 😛 ). Liegt es am Foto oder daran, dass mein Asg aus VK-Weizenmehl ist oder daran, dass sich diese dunkle Flüssigkeit auf dem Asg abgesetzt hatte? Herzl. Grüße!!

  8. Ketex

    Hallo Stephanie,
    dass geht auch damit.
    Viele Grüße
    Gerd

  9. Stephanie

    Hallo Ketex,

    noch eine kleine Frage. Ich hab nur Roggen-ASG. Geht das auch damit? Oder soll ich erst Weizen-ASG ansetzen?

    LG
    Stephanie

  10. Ketex

    Natürlich.
    Viele Grüße
    Gerd

  11. Stephanie

    Hallo Ketex,

    kann ich dieses Brot auch im normalen Backofen backen?

Schreibe einen Kommentar