Fitness-Rolle mit Kamut und Nüssen

bread braun

So langsam kommt das Frühjahr, und man möchte sich wieder mehr bewegen und die Fitness stärken. Außer Bewegung ist dieses Brot sicher eine Möglichkeit, seinem Körper etwas Gutes zu tun. Das Brot ist zum größten Teil aus Kamut, Kernen und Nüssen gebacken. Das gibt wieder so richtig Power. Auch wird die Verdauung sehr gut durch das Brot angeregt, und so kommt die Fitness auch von innen. Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken.

1. Sauerteig

Alles klümpchenfrei verrühren und abgedeckt bei 26° 16 Stunden reifen lassen. Bei Raumtemperatur die Zeit um 2 Stunden verlängern.

2. Brühstück

  • 105 g Sonnenblumenkerne
  • 105 g Kürbiskerne
  • 105 g Nussmischung
  • 22 g Salz
  • 315 g kochendes Wasser

Die Kerne und Nüsse anrösten, mit dem Salz vermischen und mit dem kochenden Wasser übergießen. Abgedeckt auch 16 Stunden stehen lassen.

 

3. Hauptteig


--Rezept als PDF downloaden / drucken--


Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

  1. Jacqueline Marz

    Vielen Dank fürs Rezept. Brot schmeckt gut, nur kann ich auch sagen, das Kamutmehl schmecke ich nicht raus und werde es beim nächsten Mal ersetzten. Bei mir war bei den Körnern noch sehr viel Wasser übrig was ich angegossen hatte. Werde nun alle Pollerform Rezepte nach und nach testen, ich finde die 3 kleinen Formen perfekt, 1 essen und 2 einfrieren.

  2. Ich habe das Brot heute gebacken, meiner Ansicht nach ist aber der Salzgehalt viel zu hoch. Muss tatsächlich so viel Salz in den Teig? Das teure Kamutmehl geht total unter. Deshalb kann ich auch gar nicht sage, dass das Brot gut schmeckt, außerdem ist das Aussehen „fleckig“, Sauerteig, Brühstück und Hauptteig haben sich nicht gut vermischt, ich habe mich aber die streng an die Angaben im Rezept gehalten.
    Das ist alles schade, denn das Brot ist ja recht aufwändig und vor allem teuer.

  3. Ketex

    Hallo Marion, dass kannst Du sicherlich machen. Ob die Menge des Wassers erhöht oder weniger sein soll, kann ich nicht sagen. Es kommt auf das Emmermehl an.
    VG
    Gerd

  4. Marion

    Hallo Gerd,

    habe aber leider kein Kamut vorrätig. Kann ich das auch gegen Emmer oder anderes Mehl tauschen? Falls ja, sollte ich dann die Wassermenge verändern?

    Gruß aus Hohenlohe
    Marion

  5. Elke

    Das Rezept hört sich ausgesprochen gut an. Müssen es diese Formen sein oder kann ich den Teig auch in jede andere (mengenmäßig passende) Brotform geben?

    1. Ketex

      Selbstverständlich.
      VG
      Gerd

  6. backdichfit

    Diese Fitnessrollen sind einfach ein Kracher!!! Gehen die auch in einem Brotbackautomaten?

    1. Ketex

      Als Brot sicherlich!

  7. Simone

    So, heute habe ich die Brote gebacken. Ich habe aufgrund diverser Nuss-und Mandelallergien statt der Nussmischung Cashew-und Pinienkerne verwendet. Hat prima geklappt. Der Teig war recht weich, so dass ich ihn kaum wirken konnte. Aber geschmacklich sind die Brote toll und saftig.

  8. Die Brote sehen ja nett aus. Eine neue Verwertungsmöglichkeit für meinen Kamut kann ich auch gut gebrauchen.

  9. Simone

    Lieber Herr Kellner, danke für das neue Rezept! Ich bin immer auf der Suche nach Pollerbrotrezepten! Das wird als nächstes Brot gebacken. Und ein bißchen Fitness kann ja auch nicht schaden. Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar