1000 g Liebe: Reines Roggen im Kasten (no-knead)

bread braun

Das ideale Brot für Backanfänger. Ich weiß nicht mehr, wo ich das Rezept gefunden habe. Ich bin mir auch nicht sicher, ob das Original genau die gleichen Mengen verwendet hat. Ich bin mir recht sicher, dass das Rezept aus der Feder von Lutz Geißler stammt. Aber auf seinem Blog habe ich es allerdings nicht gefunden.

Es handelt sich um ein Brot mit sehr hoher Teigausbeute. Das Brot hält sich unglaublich lange frisch (wenn man keine drei Töchter hat, die alles so schnell aufessen, dass das Thema Frischhaltung sich erledigt) und ist sehr einfach zubereitet. Es wird einfach gemischt und in die Kastenform gegeben. Nach einer Gare von 24 Stunden kommt es in den vorgeheizten Ofen und nach einer weiteren Stunde ist es fertig. Derzeit ist es bei uns der absolute Favorit.

1. Zutaten für 1 kg Brot


--Rezept als PDF downloaden / drucken--


Dieser Beitrag hat 75 Kommentare

  1. Ulla

    Hallo,
    ich habe eine Frage .
    Wird das Brot ohne Bedampfen gebacken?

    1. Ketex

      Ich schwade beim Einschießen. Und ich streiche die Oberfläche während des Backens mit Wasser ab.

  2. Alice

    Dieses Brot gelingt mir bisher immer fantastisch. Ich backe es seeehr oft. Mal mit mal ohne Saaten. Mal mit 300 g Roggenvollkornschrot und 700 g Roggenmehl. Mal mit mal ohne Gewürz. Wir lieben es. 1000 Dank für das Rezept.
    Und mein triebstarker Sauerteig UND der Gärautomat sind wahre Helfer. 24 Stunden haben wir noch nie bis zum Rand der Form gebraucht. Eher 10.
    Viele liebe Grüße

    1. Ketex

      Das freut uns. Viele liebe Grüße

  3. Heide

    Hallo Ketex könnte man noch Saaten dazu geben ca 100-150gr.Lg Heide

    1. Ketex

      Hallo Heide, na klar. Viele Grüße

  4. Katrin

    Hallo,
    das ist unser absolutes Lieblingsbrot – ganz schnell und einfach zubereitet, gelingt immer und schmeckt fantastisch! Dieses Brot ist auch ohne Körner oder andere Zusätze einfach super lecker und lässt sich obendrein total gut einfrieren.
    Vielen Dank für das und viele andere tolle Rezepte, Katrin

    1. Ketex

      Danke für das Lob!

  5. Mario Weber

    Hallo,

    Ich bin Backanfänger und habe das Brot aus dem 1000gr. Liebe Set gebacken. Die Teigzubereitung war zwar auch ohne Kneten noch anstrengend, aber das fertige Brot war spitze. Das werde ich sicher noch mal versuchen.

    Viele Grüße

    1. Ketex

      Das freut mich. Viele Grüße

  6. Ursula

    Hallo hab das Brot über ’s Wochenende gebacken und bin doch ziemlich enttäuscht denn das Brot ist sehr flach geblieben und war auch nach 60 Minuten noch nicht durchgebacken.Vielleich wäre es ganz gut die Größer der Backform in Zentimeter statt in KG Fassungsvermögen anzugeben. Schade😞

    1. Ketex

      Hallo Ursula,
      die häufigsten Fehlerquellen sind ein zu schwaches Anstellgut (am besten vorher auffrischen) oder das Brot hatte nicht genug Zeit zu gehen (vielleicht war die Temperatur zu niedrig?). Das Brot kommt erst in den Ofen, wenn der Teig den Rand der Form erreicht hat. Unsere Form ist 23 cm. Viele Grüße

  7. Manfred Lauszat

    Liest sich sehr gut …

  8. Hans-Jörg Woite

    Hallo,
    ich habe mal mit 220 Grad gebacken, 1 Stunde 10 Minuten, davon die letzten 15 Minuten aus der Backform genommen, es wird immer sehr gut.
    LG Hajo

Schreibe einen Kommentar