Weißbrot mit getrocknetem Weizensauerteig als zusätzlichen Aromageber

bread braun

Seitdem ich die kleinen 750 g-Kastenformen in meinen Shop aufgenommen habe, bekomme ich laufend Anfragen nach Rezepten dazu. Hier nun ein Weißbrot mit langer, kalter Führung und zusätzlichem Aromageber (getrocknetem Weizensauerteig). Die ersten Testesser waren vollauf begeistert und meinten, es sei wie das Weißbrot, das sie früher beim Handwerks-Bäcker kaufen konnten.

Sicher, einige Brotbackkünstler werden dieses Rezept als ziemlich trivial abtun, aber ich habe mir auf die Fahne geschrieben, einfache Rezepte, die für jedermann gut nachzubacken sind, in meinem Blog vorzustellen. Ich wünsche viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbacken.

Die Teigmenge in diesem Rezept ist für drei 750 g-Formen (in Klammern für eine 750 g-Form), Teigeinwaage ca. 510 g, Teigausbeute 163

1. Vorteig

Alle Zutaten klümpchenfrei verrühren und 2 Stunden bei Raumtemperatur abgedeckt anspringen lassen. Wenn sich vereinzelt kleine Bläschen zeigen, für weitere 8-10 Stunden in den Kühlschrank bei +5° stellen (am besten morgens ansetzen und bis abends in den Kühlschrank stellen).

2. Hauptteig

Weißbrot mit getrockneten Weizensauerteig

Weizenbrot mit getrocknetem Weizensauerteig als zusätzlichen Aromageber

Seitdem ich die kleinen 750 g-Kastenformen in meinen Shop aufgenommen habe, bekomme ich laufend Anfragen nach Rezepten dazu. Hier nun ein Weißbrot mit langer, kalter Führung und zusätzlichem Aromageber (getrocknetem Weizensauerteig). Die ersten Testesser waren vollauf begeistert und meinten, es sei wie das Weißbrot, das sie früher beim Handwerks-Bäcker kaufen konnten.
Sicher, einige Brotbackkünstler werden dieses Rezept als ziemlich trivial abtun, aber ich habe mir auf die Fahne geschrieben, einfache Rezepte, die für jedermann gut nachzubacken sind, in meinem Blog vorzustellen. Ich wünsche viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbacken.
Die Teigmenge in diesem Rezept ist für drei 750 g-Formen (in Klammern für eine 750 g-Form), Teigeinwaage ca. 510 g, Teigausbeute 163

Equipment

  • 1 Küchenmaschine
  • 1 Teigwanne
  • 3 750g-Kastenformen (1) 750g-Kastenform

Zutaten
  

1. Vorteig

  • 112 g Weizenmehl T65 (38g)
  • 112 g Dinkelmehl 630 (38g)
  • 25 g Roggenmehl 1150 (8g)
  • 250 g Wasser (84g)
  • 2,5 g Frischhefe (0,8g)

2. Hauptteig

  • Vorteig
  • 300 g Weizenmehl T65 (100g)
  • 300 g Dinkelmehl 630 (100g)
  • 70 g Roggenmehl 1150 (23g)
  • 325 g Wasser (108g)
  • 6 g Frischhefe (2g)
  • 16 g Salz (5g)
  • 16 g getrockneter Weizensauerteig (zusätzlicher Aromageber) (5g)
  • 20 g Butter (7g)
  • 15 g flüssiges Backmalz (5g)

Anleitungen
 

1. Vorteig

  • Alle Zutaten klümpchenfrei verrühren und 2 Stunden bei Raumtemperatur abgedeckt anspringen lassen. 
  • Wenn sich vereinzelt kleine Bläschen zeigen, für weitere 8-10 Stunden in den Kühlschrank bei +5° stellen (am besten morgens ansetzen und bis abends in den Kühlschrank stellen).

2. Hauptteig

  • Abends alle Zutaten in der Küchenmaschine 12-15 Minuten kneten, danach den Teig in eine Teigwanne geben (oder in eine große Schüssel, die mit einem angefeuchteten Tuch abgedeckt ist) und in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 1 Stunde akklimatisieren lassen. Dann den Teig in 3 gleich große Stücke teilen und erst rund und dann lang wirken.
  • Den Teig in die kleinen 750 g-Kastenformen legen und mindestens 60-90 Minuten bei Raumtemperatur zur Gare stellen. Den Ofen in der Zwischenzeit auf 230° vorheizen. Die Brote in der Mitte einmal einschneiden, in den Ofen stellen und mäßig schwaden. Nach 15 Minuten den Ofen auf 200° herunterstellen und noch 20 Minuten fertig backen. Auf einem Rost abkühlen lassen.
Keyword Dinkelmehl, flüssiges Backmalz, getrockneter Weizensauerteig, Hefe, Roggenmehl, Vorteig, Weizenmehl

--Rezept als PDF downloaden / drucken--


Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

  1. Karin

    Hallo,
    ginge das Rezept auch ohne den getrockneten Sauerteig?
    LG Milie

    1. Ketex

      Ja, schmeckt dann aber nicht so gut. Viele Grüße

  2. bettina liessmann

    Hallo
    Bin gerade auf das Rezept gestoßen und würde es gerne probieren . Ich trockne RASG und LM im Backofen und mische es . Kann ich das auch nehmen ? Natürlich weiß ich ,dass der Geschmack anders wird. Danke für das Rezept

    1. Ketex

      Ausprobieren. Viele Grüße

  3. Ketex

    Das geht bestimmt.
    VG
    Gerd

  4. Silke

    Hey Ketex,
    kurze Frage, kann ich auch flüssigen Weizensauerteig nehmen und die Wassermenge ein wenig reduzieren?
    Danke!!
    Gruesse, Silke

  5. Ketex

    Zu beiden Fragen: ja
    VG
    Gerd

  6. Silke

    Muss die Butter nicht reduziert werden für 1 Brot Gerd?

  7. Ketex

    Müsste auch gehen, Silke.
    VG
    Gerd

  8. Silke

    Noch eine Frage kann ich das T65 durch 550er ersetzen?

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating